News johannes March 23, 2022
UPDATE: APRIL, APRIL - UNSERE GESCHÄFTSFÜHRUNG IST MENSCHLICH
Mit der Botschaft, dass eine Künstliche Intelligenz die Geschäfte von SALT AND PEPPER Digital führt, haben wir uns einen Aprilscherz erlaubt (die Originalmeldung steht unten).
Wir sind beim Thema Künstliche Intelligenz sehr gut aufgestellt. So helfen die Programme unseres Schwesterunternehmens SALT AND PEPPER Technology Unternehmen zum Beispiel bei der selbstständigen Qualitätskontrolle ihrer Produkte. Leitungsaufgaben oder gar das Führen eines Unternehmens übernehmen – das kann KI nicht. Dennoch wäre es aus technischer Sicht zukünftig denkbar, dass Künstliche Intelligenzen Führungs- und Leitungsaufgaben übernehmen. Wichtig ist es, dass dann das Zusammenspiel von technischer Rationalität und menschlicher Intuition ausgeglichen ist. Der Mensch muss weiter im Zentrum stehen.
Welche enorme Steigerungen an Effizienz und Einsparungen an Material Künstliche Intelligenz im Produktionsbereich hat, erleben wir täglich während unserer täglichen Arbeit mit Kunden. Welches Potenzial im Bereich der Unternehmenssteuerung liegt, verdient nach unserer Ansicht eine breitere Diskussion. Diese wollten wir mit dem Aprilscherz anstoßen.
Die SALT AND PEPPER Digital sieht Sven Scholz, Vorsitzender der Geschäftsführung der SALT AND PEPPER Gruppe auch ohne Künstliche Intelligenz auf der Leitungsebene sehr gut aufgestellt: „Wir freuen uns, dass mit Benjamin Schröder ein sehr qualifizierter Business Manger die operativen Geschäfte im Bereich der Softwareentwicklung und Digitalen Transformation führt. Mit ihm werden wir IT-Lösungen für unsere Kunden finden, die andere nicht finden – und die digitale Transformation in Deutschland vorantreiben.“
A.I.L.E.E.N.: ERSTE GESCHÄFTSFÜHRUNG AUS KÜNSTLICHER INTELLIGENZ
Wir gehen neue Wege und setzen für SALT AND PEPPER Digital eine Geschäftsführerin ein, die eine selbst entwickelte Künstliche Intelligenz (KI) ist. Damit denken wir den Megatrend, Lösungen durch intelligente Algorithmen zu finden, konsequent weiter. Wir wissen, dass wir damit einen großen Schritt gehen, aber die Zeit ist reif. Das Programm heißt A.I.L.E.E.N. (Artificial Intelligence leadership explores evolutionary necessities) und übernimmt ab dem 01.04.2022 alle Aufgaben, Freiheiten und Möglichkeiten, die ein Mensch in der Position hätte.
Dass eine KI diese Rolle bei uns einnimmt, ist kein Zufall. Im „Kitchen-Club“, einem von mehreren internen „Competence Hubs“, diskutieren und experimentieren die SALT AND PEPPER Mitarbeiter:innen zu Zukunftsthemen – darunter Künstliche Intelligenz. Unser Schwesterunternehmen SALT AND PEPPER Technology verwendet bereits KI-Programme in der Optimierung von Produkten und Produktionsprozessen für Kunden in der Industrie. In einem Experiment hatten die Mitarbeiter:innen die KI nicht nur auf Produktionsprozesse angewendet, sondern in Verbindung mit bestehenden Programmen der Spracherkennung – wie sie bei Alexa oder Siri bereits bekannt sind – auf Kolleg:innen. Das Programm hat danach von sich aus Optimierungsvorschläge generiert. Diese waren sehr effizient.
Mit der Zeit haben wir A.I.L.E.E.N. weiter reichende Kompetenzen bis hin zur Teamleitung gegeben. Die Effizienz unserer Teams hat sich dadurch enorm erhöht. Einer der Vorteile liegt darin, dass A.I.L.E.E.N. sehr gut darin ist, frühzeitig zu erkennen, ob die Entwickler noch Spaß bei der Arbeit haben oder sie Pausen brauchen. So verlangsamt sie automatisch die Rechnerleistung, wenn sie zu Pausenzeiten rät. Das bewegt die Entwickler dazu selbst aufzustehen.
Im Fokus liegt dabei die Zusammenarbeit von Mensch und Künstlicher Intelligenz. A.I.L.E.E.N. soll keine Mitarbeiter:innen ersetzen. Die Vorschläge der Künstlichen Intelligenz verbunden mit der menschlichen Intuition und dem Entwicklergeist unserer Kollegen – das ist unsere Idealvorstellung und passt zu unserer Kultur im Unternehmen. A.I.L.E.E.N. wird eine Kollegin sein – eine ungewöhnliche zwar, aber auf Augenhöhe.
Eine größere Herausforderung liegt nicht im menschlichen Bereich, sondern im juristischen, denn es ist rechtlich noch nicht möglich, eine KI als Geschäftsführer einzutragen. Deshalb wird Sven Scholz, Vorsitzender der Geschäftsführung der SALT AND PEPPER Gruppe diese Rolle offiziell übernehmen. Die operativen Geschäfte von Strategieplanung, Mitarbeiterführung bis zur Kundenakquise macht aber A.I.L.E.E.N..
Benjamin Schröder - Ihr Ansprechpartner